Eierspeisen

/

Eierkuchen und Crepes

für 4 Personen - Vorbereitungszeit Eierkuchen 5 Min - Vorbereitungszeit Crepes 1/4 Std - Ruhezeit 2 Std - Backzeit für 1 Eierkuchen 6-8 Min - Backzeit für 1 Crepe 3-4 Min


A) Eierkuchen (Pfannkuchen)

150 g Mehl

2 Eier

1/4 l Milch

1 Prise Salz


zusätzlich für süße Eierkuchen:

1 Eßlöffel Zucker

1 Teelöffel Vanille-Aroma


Fett zum Ausbacken


B) Crepes (Palatschinken)

150 g gesiebtes Mehl

2 Eier

1 Prise Salz

1/4 l Milch

2 Eßlöffel Öl oder zerlassene, abgekühlte Butter


zusätzlich für süße Crepes:

2 Eßlöffel Zucker

1 Teelöffel Vanille-Aroma


geklärte Butter zum Ausbacken



Bild: Eierkuchen und Crepes

A) 1. Mehl und Eier verrühren. Die Milch nach und nach zugießen und mit dem Schneebesen oder einem Eßlöffelktroquirl kräftig schlagen, damit sich keine Klümpchen bilden. Gewürze einrühren.

2. ca. 1 Teelöffel Fett in einer großen Stielpfanne erhitzen. Mit einer Suppenkelle soviel Teig eingießen, dass er den Boden gerade bedeckt. Nach 3-4 Min den Eierkuchen wenden und auch auf der 2. Seite goldbraun backen.

B) 1. Mehl, Salz (Zucker) und Eier verrühren. Unter ständigem Schlagen die Milch zufügen. Der Teig muss dünnflüssig und ohne Klümpchen sein. Öl oder Butter und Geschmackszutaten einrühren. Den Teig zugedeckt 2 Std im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Eine kleine Stielpfanne (ca. 12 cm Durchmesser) erhitzen und mit dem Backpinsel (Naturborsten) etwas geklärte Butter über Boden und Innenrand streichen. Den Teig kurz durchschlagen und etwa 3 Eßlöffel davon in die Pfanne gießen. Durch Kippen der Pfanne in alle Richtungen soll sich der Teig rasch ausbreiten. Den Crepe 1-2 Min backen - er darf nicht braun werden - dann wenden und nochmals 1-2 Min backen. Fertige Crepes übereinanderstapeln.

Es gibt unterschiedlich viele Möglichkeiten, Eierkuchen und Crepes zu variieren, zu füllen, zu überbacken oder für Aufläufe und Suppeneinlagen zu verwenden. Eierkuchen sollten, außer als Suppeneinlage, immer frisch gebacken verbraucht werden. Crepes kann man 1 Tag im voraus backen, man muss sie ausgekühlt und mit Alufolie abgedeckt bei Zimmertemperatur aufbewahren.

Quelle: kochen-braten-backen.de

Bewertung: 1,00 Punkte

Wenn Du dieses Rezept bewerten möchtest, klicke hier.


Jetzt bookmarken:
addthis.com ask.com backflip blinkbits blinklist blogmarks bluedot.us co.mments connotea del.icio.us digg.com Fark.com Feed me links! Folkd Furl google.com LinkaGoGo LinkaARENA live.com Ma.gnolia Mister Wong MyLink.de netscape netvouz newsvine.com oneview Reddit scuttle shadows Simpy Smarking Spurl stumbleupon.com TailRank TagThat Technorati Webnews Wink Wists YahooMyWeb YiggIt
 
Eingetragen am 2008-02-12 22:43:49 von anonymous