Kuchen und Torten

/

Eiserkuchen = Krullkuchen = Neujahr

Zucker und Butter in warmem Wasser aufloesen. Abkuehlen lassen. Die uebrigen Zutaten unterruehren und 1 Tag stehe...


125 g Butter

1 Ei

250 g Kandis

1/4 Liter Wasser

1/2 Liter Milch

500 g Mehl

Zimt; oder

Zitrone; oder

Kardamom; oder

Zimt und Anis



für dieses Rezept ist kein Bild verfügbar! Hilf mit, und lade ein Bild für dieses Rezept hoch, falls Du eines hast. Das Bild für Eiserkuchen = Krullkuchen = Neujahr kannst Du hier hochladen.

Zucker und Butter in warmem Wasser aufloesen.

Abkuehlen lassen. Die uebrigen Zutaten unterruehren und 1 Tag stehen
lassen.

Pro Waffel einen grossen Essloeffel Teig.

Soviel zum Rezept.

Das Problem, wie man die zangenfoermigen Rundeisen, die
traditionellerweise in der Glut des Herdfeuers erhitzt und deren
Backflaechen vor dem Auftragen des Teigs mit einer Speckschwarte
eingerieben werden, in der konventionellen Kueche ersetzt, ist mir
auch nicht ganz klar. Der Autor des Artikels, Hans Drunkenmoelle,
empfiehlt elektrische Waffeleisen, obwohl ich das Gefuehl habe, dass
der Plattenabstand da deutlich groesser ist als bei den hier
verwendeten Rundeisen.

Die Backdauer entspricht nach Expertinnenmeinung 1 Vaterunser-Laeng
;-). Dann wird die Waffel mit der Gabel abgehoben und sofort zu einem
kleinen Trichter gerollt.


Quelle: rezepte.li

für dieses Rezept wurde noch keine Stimme abgegeben!

Wenn Du dieses Rezept bewerten möchtest, klicke hier.


Jetzt bookmarken:
addthis.com ask.com backflip blinkbits blinklist blogmarks bluedot.us co.mments connotea del.icio.us digg.com Fark.com Feed me links! Folkd Furl google.com LinkaGoGo LinkaARENA live.com Ma.gnolia Mister Wong MyLink.de netscape netvouz newsvine.com oneview Reddit scuttle shadows Simpy Smarking Spurl stumbleupon.com TailRank TagThat Technorati Webnews Wink Wists YahooMyWeb YiggIt
 
Eingetragen am 1970-01-01 00:00:00 von anonymous