Kartoffelgerichte und Klöße

/

Samosas, Gefuellte Pastetchen I

Fuellung zubereiten: Kartoffeln waschen, schaelen und in etwa 1cm grosse Wuerfel schneiden. Blumenkohl waschen und in...


4 festkochende Kartoffeln mittelgrosse nehmen

1/2 Blumenkohl; ca. 250g

3 Eßlöffel Ghee; ersatzweise geht auch Butterschmalz

1/2 Teelöffel Kreuzkuemmelsamen

1/2 Teelöffel Kala Jeera; schwarzer Kreuzkuemmelsamen

1/4 Teelöffel Chilipulver

1 Teelöffel Korianderpulver

1 frischer Ingwer; 4 cm

1 Teelöffel edelsuess Paprikapulver

100 g Erbsen; TK aufgetaut

1 Eßlöffel Garam Masala

3 Spur Salz

175 ml Wasser fuer den Teig

300 g Weizenmehl

4 Eßlöffel Ghee; oder Butterschmalz

1/4 Teelöffel Thymiansamen; Ajwain

1 Eßlöffel Salz

1 l Oel; zum Fritieren +

1/2 Teelöffel Oel; fuer die Arbeitsflaeche



für dieses Rezept ist kein Bild verfügbar! Hilf mit, und lade ein Bild für dieses Rezept hoch, falls Du eines hast. Das Bild für Samosas, Gefuellte Pastetchen I kannst Du hier hochladen.


grosse Wuerfel schneiden. Blumenkohl waschen und in moeglichst
kleine Roeschen teilen, groessere Roeschen halbieren.

Ghee in einem Topf erhitzen, Kreuzkuemmel und schwarzer
Kreuzkuemmel bei mittlerer Hitze etwa 1 Minute darin anbraten.
Dann unter staendigem Ruehren alle anderen Gewuerze ausser dem
Garam Masala und Salz einstreuen.

Kartoffelwuerfel, Blumenkohl und Erbsen dazugeben, alles etwa 5
Minuten anbraten, dabei gelegentlich umruehren. Die Hitze
reduzieren, den Deckel auflegen und das Gemuese etwa 10 Minuten
schmoren lassen, bis es weich ist. Bei Bedarf etwas Wasser
(50-100ml) hinzufuegen. Garam Masala und Salz darueber streuen,
kurz umruehren und kalt stellen.

Fuer den Teig Mehl, Ghee, Thymiansamen, Salz und Wasser in eine
Schuessel geben. Alle Zutaten zu einem Teig vermengen und diesen
etwa 15 Minuten kneten, bis er fest und geschmeidig ist. Den Teig
mit einem feuchten Tuch zudecken und etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Teig in 8 Kugeln teilen. Ein grosses Holzbrett einoelen, jede
Teigkugel auf diesem Brett zu einem runden Fladen von etw. 20cm
Durchmesser ausrollen. Fladen in der Mitte durchschneiden.

Den halbierten Teigfladen zu einer Tuete formen. Dazu den
halbierten Fladen in der Mitte (der langen Kante) falten, die
lange Kante mit den angefeuchteten Fingern gut zusammendruecken.

Etwa zwei Teelöffel Fuellung in die Tuete geben und die Raender ebenfalls
mit angefeuchteten Fingern verschliessen. Alle Samosas auf dies
Art zubereiten.

Oel in einem Topf oder einer Karai auf mittlerer Hitze erwaermen.
Samosas portionsweise in heisse Oel legen und in 1-2 Minuten
fritieren, dann wenden und auf der anderen Seite ebenfalls 1-2
Minuten fritieren, bis sie goldgelb sind. Auf Kuechenpapaier
entfetten.

Samosas warm mit Lime-Pickles, Apfelchutney oder Minzsauce
sevieren.

Man kann die Fuellung der Samosas auch mit anderen Gemuesesorten
oder Hackfleisch zubereiten. Der Phantasie sind keine Grenzen
gesetzt.


Quelle: rezepte.li

für dieses Rezept wurde noch keine Stimme abgegeben!

Wenn Du dieses Rezept bewerten möchtest, klicke hier.


Jetzt bookmarken:
addthis.com ask.com backflip blinkbits blinklist blogmarks bluedot.us co.mments connotea del.icio.us digg.com Fark.com Feed me links! Folkd Furl google.com LinkaGoGo LinkaARENA live.com Ma.gnolia Mister Wong MyLink.de netscape netvouz newsvine.com oneview Reddit scuttle shadows Simpy Smarking Spurl stumbleupon.com TailRank TagThat Technorati Webnews Wink Wists YahooMyWeb YiggIt
 
Eingetragen am 1970-01-01 00:00:00 von anonymous